Konzept

Sauber gekämmt

Baumkuchen sind in Wernigerode das Kerngeschäft.

In Handarbeit wächst der Kuchen Schicht um Schicht.In Handarbeit wächst der Kuchen Schicht um Schicht.

Konditormeister Christian Feuerstack betreibt das Harzer Baumkuchenhaus in Wernigerode. Das Unternehmen produziert jährlich 35 Tonnen der Backware – darunter auch Varianten mit pikanter Note. Rund 10.000 „Bäume“ mit mehr als 200.000 Ringen wachsen so pro Jahr heran.

Im Café sind Baumkuchen natur, warm mit Sahne und Eis serviert, sowie Fondant-Baumkuchen mit Früchten die Favoriten. Wer Deftiges vorzieht, kann sich pikanten Baumkuchen mit Harzer Würzfleisch schmecken lassen.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!