Wettbewerb

Skandinavier gewinnen European Pastry Cup

Vier europäische Länder qualifizieren sich für den Coupe du Monde de la Patisserie im Januar 2019 in Lyon.

Großer Jubel bei den erfolgreichen Teams auf dem Siegertreppchen. Großer Jubel bei den erfolgreichen Teams auf dem Siegertreppchen.

Turin (koca). Zwei schwedische Konditoren gewinnen den European Pastry Cup 2018 im Rahmen des Coupe du Monde de la Patisserie, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters. Die Schweden vertreten damit ihr Land beim 30. Finale des Coupe du Monde de la Patisserie am 27. und 28. Januar 2019 im französischen Lyon. Der Wettbewerb gilt als einer der weltweit wichtigsten der Konditorenbranche.

Martin Morand (41, Schokoladenspezialist und Chefkonditor bei Pastry Inspiration, St. Olof) und Jessica Sandberg (42, Zuckerspezialistin, Nya Konditoriet in Umeå) konnten die begehrte Trophäe des European Pastry Cup gewinnen. Sie präsentierten spektakuläre Kreationen rund um das Thema "Mutter Natur".

Morand und Sandberg setzten sich gegen die Konkurrenz aus Belgien und der Schweiz durch, die sich ebenfalls für Lyon qualifizierten. Das Team aus Polen bekam eine Wild Card fürs Finale. Ein deutsches Team war nicht am Start.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!