Wettbewerb

Käse neu in Szene gesetzt

Der Wettkampf um den Käsebrötchen-Award von Heinrichsthaler wurde zum achten Mal eröffnet. Gefragt sind auch Konditoren.

Kreative Käsebrötchen wie dieses können den Käsebrötchen-Award gewinnen. Kreative Käsebrötchen wie dieses können den Käsebrötchen-Award gewinnen.

Radeberg (koca). Der Snack-Wettbewerb von Heinrichsthaler sucht den diesjährigen besten Snack mit Käse. Bereits zum achten Mal wird der Käsebrötchen-Award verliehen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Teilnehmer könnten sich durch ein besonders genussvoll belegtes Käsebrötchen, eine leckere Käsestulle oder ein anderes Snackgebäck mit Käse für den Wettbewerb qualifizieren.

Teilnehmen könnten neben Bäckern und Fleischereien sowie Unternehmen aus der Gastronomie und dem Catering auch Konditoren. Eine Fachjury werde die Rezeptideen prüfen und den neuen Käsebrötchen-Champion küren.

Der Sieger erhalte neben der Award-Trophäe und Urkunde ein Preisgeld von 1000 Euro. Darüber hinaus erhalte neben dem Preisträger auch der Zweit- und Drittplatzierte einen Käse-Präsentkorb.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter heinrichsthaler.de .


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!