Wettbewerb

Fantastische Füllungen

„Creative Tartelettes“ im ersten gemeinsamen schweizerisch-deutschen Finale.

Pilz im Tartelette: Siegerarbeit von Beat Stohler. Pilz im Tartelette: Siegerarbeit von Beat Stohler.

Luzern (koca). Zum 16. Mal ging an der Fachschule Richemont der von Hersteller HUG initiierte Wettbewerb "Creative Tartelettes" mit einem spannenden Finale über die Bühne. Erstmals es einen gemeinsamen Wettbewerb für die Schweiz und Deutschland.

In den Kategorien Lernende und Ausgebildete hatten sich im Vorfeld zahlreiche Fachleute mit kreativen und hochklassigen Ideen um den Einzug ins Finale beworben. Auf der Basis von anonymisierten Rezeptvorschlägen wählte die Jury jeweils fünf Finalisten aus.

Gefragt waren verschiedene Rezepturen für kreative (süße und pikante) Füllungen der Tartelettes als Vorspeisen- sowie als Dessert-Teller. Wie bei den „snackigen“ Tartelettes mussten hierzu ein rundes und ein rechteckiges Tartelette verwendet werden.

Die beiden Erstplatzierten, Eliane Gantenbein (Auszubildende im Alters- und Pflegeheim Wier, Ebnat-Kappel) und Beat Stohler (Ausgebildeter beim Sutter Begg, Münchenstein), können sich über eine Studienreise nach Dubai freuen.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!