Wettbewerb

Der Carlo-Wildt-Pokal kommt

Im Rahmen der Südback 2019 kann der Nachwuchs wieder seine Kreativität unter Beweis stellen.

Eine Schaufensterdekoration aus den vorangegangen Wettbewerben. In diesem Jahr lautet das Thema „Impressionen in Form und Farbe“.Eine Schaufensterdekoration aus den vorangegangen Wettbewerben. In diesem Jahr lautet das Thema „Impressionen in Form und Farbe“.

Stuttgart (koca). Auch in diesem Jahr wird auf der Südback-Messe wieder der Carlo-Wildt-Pokal an die besten Nachwuchs-Konditoren und Auszubildenden im Fachverkauf verliehen. Teilnehmen darf jeder, der sich im zweiten oder dritten Ausbildungsjahr befindet. Der Wettbewerb 2019 wird unter dem Thema „Impressionen in Form und Farbe“ ausgerichtet. Veranstalter ist der Landesinnungsverband des Konditorenhandwerks Baden-Württemberg, dessen Mitglieder auch die Jury stellen.

Für die Aufgabenstellung müssen die teilnehmenden Konditoren eine kleine Torte garnieren und dekorieren. Dafür haben sie eineinhalb Stunden Zeit.

Für die Auszubildenden im Fachverkauf steht das Füllen und verkausfertige Gestalten von Glas- und Keramikschalen, das Belegen einer Spiegelplatte mit Pralinen auf dem Programm. Diese müssen anschließend in die Schaufensterdekoration integriert werden. Diese Aufgabenstellung ist in drei Stunden zu erledigen.

Die Südback findet in diesem Jahr vom 21. bis 24. September statt. Anmeldestart für den Carlo-Wildt-Pokal ist ab sofort, der Anmeldeschluss ist am 29. August 2019. Die Startgebühr beträgt 30 Euro. Das Anmeldeformular ist unter folgendem Link zu finden:

Carlo-Wildt-Pokal 2019


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!