Unterstützung

Das geht aufs Haus

Die Stadt Wien verteilt an alle innerstädtischen Haushalte Gutscheine für Restaurant- und Cafébesuche und will so Betriebe stützen.

Symbolisch präsentieren hier Wirtschaftskammer-Wien-Chef Walter Ruck (links) und Finanzstadtrat Peter Hanke den Gutschein.Symbolisch präsentieren hier Wirtschaftskammer-Wien-Chef Walter Ruck (links) und Finanzstadtrat Peter Hanke den Gutschein.

Wien (koca). Um den Neustart von Cafés, Weinstuben und Restaurants anzukurbeln, stellt die Stadt Wien allen Wiener Haushalten Gastro-Gutscheine im Wert von 25 beziehungsweise 50 Euro aus - je nach Größe des Haushalts. „Besuchen Sie die Lokale, lösen Sie den Gutschein ein und helfen Sie so dem Kulturgut Gastronomie über die Krise“, appellierte Wirtschaftskammer-Wien-Chef Walter Ruck. Ruck sieht in der Gutschein-Aktion eine „willkommene Stimulanz“ für ein „Wieder-Anstarten der durch die Krise gebeutelten Betriebe“.

Die „Wiener Gastro-Gutschein“-Aktion läuft nach Angaben der Stadt von Juni bis September. 950.000 Wiener Haushalte erhalten einen Gutschein per Post, den sie bei einem teilnehmenden Betrieb einlösen können. Ein-Personen-Haushalte erhalten einen 25 Euro-Gutschein, Haushalte mit mehr Personen einen Gutschein im Wert von 50 Euro.

„Als Stadt stellen wir für diese Aktion 40 Millionen Euro bereit“, sagte Finanzstadtrat Peter Hanke, aus dessen Budget die Fördermittel kommen. Die Gutschein-Aktion sei als Ergänzung zu dem vom Bund angekündigten Unterstützungsangebot für die Gastronomie zu sehen. Es sei wichtig, zusätzlich zu den Angeboten des Bundes Maßnahmen zu setzen, die auch kurzfristig wirken, sagte Wiener-Wirtschaftskammer-Vizepräsident Hans Arsenovic.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!