Studie

Wo der Kaffee am besten schmeckt

Zum Tag des Kaffees präsentiert der Kaffeeverband Fakten einer Studie.

Am häufigsten genießen Verbraucher den Kaffee zu Hause und bewerten den dort getrunkenen Kaffee am besten. Am häufigsten genießen Verbraucher den Kaffee zu Hause und bewerten den dort getrunkenen Kaffee am besten.

Hamburg (koca). Am 1. Oktober findet wieder der „Tag des Kaffees“ statt. Ein guter Anlass auch für den Konditor, die Qualität des ausgeschenkten Kaffees zu checken, gegebenenfalls nachzujustieren - und sein Kaffeeangebot werbewirksam zu inszenieren. Sodass Verbraucher auch in Konditoreien und Cafés bei zahlreichen Aktionen und Events die Vielfalt des Kaffees genießen können.

Zum Tag des Kaffees hat der Deutsche Kaffeeverband übrigens neueste Fakten aus seiner repräsentativen Studie „So trinkt Deutschland Kaffee“ zusammengestellt: Rund 164 Liter Kaffee werden in Deutschland jährlich pro Kopf getrunken. Damit ist Kaffee das meistkonsumierte Getränk, noch vor Heil- und Mineralwasser und Bier.

Am häufigsten wird Kaffee zu Hause genossen (73,3 %). Der dort getrunkene Kaffee wird auch mit Abstand am besten bewertet (Note 1,6), gefolgt von Kaffee in der Gastronomie (Note 2,0) und am Arbeitsplatz (Note 2,1).

Jeder vierte Kaffee wird außer Haus getrunken – am häufigsten am Arbeitsplatz. Dort ist Kaffee omnipräsent: In fast jedem Betrieb (97 %) können sich Mitarbeiter einen Kaffee holen. Mehr als die Hälfte der Arbeitsstätten (57 %) bietet Kaffee kostenfrei für die Mitarbeiter an.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!