Studie

Schokolade killt Hustenreiz

Auf Schokolade basiertes Medikament soll besser wirken als Hustensaft.

Schokolade kann gegen Hustenreiz helfen. Das besagt eine Studie.Schokolade kann gegen Hustenreiz helfen. Das besagt eine Studie.

Yorkshire (koca). Es gibt möglicherweise eine konditorliche Alternative für Hustensaft. Laut einer Studie an der University of Hull in Yorkshire soll Schokolade Erkältungssymptome besser bekämpfen.

163 Patienten mit Husten seien aufgeteilt worden, die eine Hälfte der Gruppe erhielt Hustensaft mit dem Wirkungsstoff Codein, die andere nahm ein auf Schokolade basierendes Medikament namens Rococo ein.

Nach mehrtägiger Einnahme zeigte die Gruppe, die den Husten mit dem Schokoladenmedikament therapierte, stärkere Verbesserungen als die Erkrankten, die Hustensaft auf Codein-Basis zu sich nahmen.

Die Forscher vermuten, dass die dickere Konsistenz der Schokolade eine bessere Schutzschicht um die Nervenenden im Rachen bildet als flüssiger Hustensaft. Der in Schokolade enthaltene Wirkungsstoff Theobromin stoppt ähnlich wie Codein den Hustenreflex, indem die Aktivität der Nervenenden blockiert wird.

Jedoch hemme Schokolade lediglich die Symptome besser als Hustensaft, bekämpfe aber nicht die Ursache des Hustens. Zu empfehlen ist deshalb eine Kombination aus beidem, ein geeignetes Medikament ist vor allem bei chronischem Husten immer noch am wirkungsvollsten.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!