Speiseeis

Deutschland ist Eisproduzent Nummer Zwei

In Italien wird die größte Menge an Speiseeis produziert, Frankreich liegt auf dem dritten Platz.

Auf der Fachmesse Sigep ist es zu spüren: Italien ist Europas größter Eisproduzent.Auf der Fachmesse Sigep ist es zu spüren: Italien ist Europas größter Eisproduzent.

Luxemburg (koca). Der Genuss von Eis ist für den Großteil der Menschen ein Muss in den heißen Sommermonaten. Doch woher kommt die erfrischende Süßspeise eigentlich?

Darauf würde wohl jeder tippen: Italien produziert am meisten Speiseeis innerhalb der EU. 595 Millionen Liter Eiscreme wurden 2016 nach Angaben von Eurostat, dem Statistischen Amt der Europäischen Union, in dem südeuropäischen Land produziert.

Auf dem zweiten Platz der europäischen Rangliste steht ein Land, das nur von wenigen mit der Produktion der cremigen Köstlichkeit in Verbindung gebracht wird: In Deutschland wurden den Angaben zufolge im letzten Jahr fast 515 Liter Speiseeis produziert, das sind 19 Prozent der Eisproduktion innerhalb der EU. Auf dem dritten Platz steht Frankreich mit 454 Millionen Litern (14% der EU-Produktion) im selben Zeitraum.

In Großbritannien wurden laut Eurostat lediglich 257 Millionen Liter produziert, und am geringsten war mit etwa 2 Millionen Litern die Eisproduktion in Österreich.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!