Reise

Kreuzfahrt mit Schoko-Plus

Das Unternehmen Costa Crociere bietet im kommenden Jahr einen Themenurlaub rund um das Kakaoprodukt an.

Auf der Costa Pacifica dreht sich eine Woche lang alles um Schokolade. Auf der Costa Pacifica dreht sich eine Woche lang alles um Schokolade.

Stuttgart (koca). Sieben Tage lang Sonne, Meer und ganz viel Schokolade genießen - das macht im nächsten Jahr das italienische Kreuzfahrt-Unternehmen Costa Crociere möglich. Am 16. April 2020 wird aus einem ihrer 103 Urlaubsdampfer die "Eurochocolate Cruise", die nach dem zehntägigen Schokoladen-Festival Eurochocolate benannt ist, das jährlich im italienischen Perugia stattfindet.

Und auf dem Programm steht: alles rund um Schokolade. Workshops und Show-Kochen mit Konditoren und Chocolatiers sind nur ein Teil davon. Hinzu kommen Schokoladen-Verkostungen mit einem Schokoladen-Sommelier, ein Besuch im Schokoladen-Museum in Barcelona und zahlreiche Spiele, die sich rund um die Leckerei aus der Kakaobohne drehen.

Auch beim Essen sollen die Gäste der Eurochocolate Cruise keine Abstriche machen müssen. So wird die Crew laut Veranstalter ein Menü servieren, dessen Komponenten alle aus der Kakaobohne stammen. Und auch die Getränke sollen nicht ohne Schokolade auskommen. Auf ihrer siebentägigen Reise wird das Schiff die Städte Genua, Barcelona, Palma de Mallorca, Malta und Catania ansteuern - die sich auch zu einem Sightseeing abseits der Schokolade eignen dürften.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!