Recycling

Mehrweg aus Sonnenblumenkernschalen

Rasteder Bäckerei geht mit Hilfe von pflanzlichen Abfallprodukten gegen die Becherflut beim Coffee to go vor.

Der Mehrwegbecher ist vollständig aus Sonnenblumenkernschalen hergestellt. Der Mehrwegbecher ist vollständig aus Sonnenblumenkernschalen hergestellt.

Rastede (abz). Die Bäckerei Müller & Egerer aus Rastede hat einen Mehrwegbecher aus Sonnenblumenkernschalen entwickelt. Der Becher ist zu hundert Prozent recycle- und abbaubar, wie es auf der Homepage des Unternehmens heißt. Der sogenannte #Mebecher müsse dabei nicht um die Welt reisen, wie all die aus Bambus gefertigten Becher, denn er werde direkt in der Region hergestellt. Er bestehe aus einem Granulat aus Sonnenblumenkernschalen, das bei der Herstellung von Speiseöl als Abfallprodukt entsteht. Der nachhaltige und resourcenschonende Becher sei außerdem spülmaschinengeeignet. Verpackt würden die Becher von Menschen mit Behinderung bei der Caritas Altenoythe.

Der Mehrwegbecher ist in sämtlichen Filialen des Betriebs von Wilhelmshaven über Oldenburg bis Bremen erhältlich.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!