Projekt

Schokolade trifft Wissenschaft

Schokoladenkünstler Gerhart Petzl hat ein ungewöhnliches Fachbuch verfasst.

Gerhard Petzl stellt die Kristallbildung von Schokolade fluoreszierenden Korallen gegenüber.Gerhard Petzl stellt die Kristallbildung von Schokolade fluoreszierenden Korallen gegenüber.

Vevey (koca). Gerhard Petzl – Patissier, Chocolatier und Schokoladenkünstler aus Vevey in der Schweiz hat sein drittes Fachbuch veröffentlicht, in dem er Food-Art und Wissenschaft verbindet. Fachbereiche wie Chemie, Biologie, Geometrie und Geologie bringt er zum Beispiel mit Schokoladenskulpturen in Verbindung, und er erforscht die Kristallbildung von Schokolade und die Veränderung des Produktes unter Umwelteinflüssen.

Dabei stellt er dann einen Granatstein entsprechend nachgestalteter Schokolade gegenüber oder er bildet mikroskopische Strukturen nach. Petzl hat zahlreiche Wissenschaftler in sein Projekt eingebunden und wird Anfang April einen Vortrag an der renommierten Stanford University in Kalifornien über Schokoladenkunst und die Schnittstelle zu Produktinnovationen halten.

Mehr Infos zu Gerhard Petzl und seinem besonderen Umgang mit Schokolade finden Sie hier.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!