Produkt

Klassiker herbstlich-kühl interpretiert

Eistörtchen-Lieferdienst kreiert Macarons mit Kürbis-Speiseeis-Füllung.

Passend zum Herbst: Die „Yellow Submarine“, ein Schokoladen-Macaron mit Kürbiseis. Passend zum Herbst: Die „Yellow Submarine“, ein Schokoladen-Macaron mit Kürbiseis.

Cottbus (koca). Immer häufiger sind sie auch in den Verkaufstheken deutscher Konditoreien zu finden: Macarons. Der französische Gebäck-Klassiker erfreut sich auch hierzulande großer Beliebtheit. Das nutzt der Catering-Anbieter „Soljawo“, der auch einen Lieferdienst für Eistörtchen anbietet, für seine Zwecke — nach dem Motto „Macarons und Eis gehen immer“.

Statt mit einer Creme oder Ganache werden die beiden Hälften des Schoko-Macarons mit Kürbiseis gefüllt. Anschließend kommt die Kombination in den Gefrierschrank. 4,40 Euro verlangt der Eistörtchen-Lieferant für das herbstliche Dessert namens „Yellow Submarine“ (zu Deutsch: Gelbes U-Boot).

„Wir arbeiten bei unseren Eistörtchen schon immer mit klassischen Böden, zu Ostern hatten wir bereits ein Macaron-Eis im Angebot. Für uns war klar, dass wir das im Herbst nochmal zurückbringen, mit Speiseeis, das auch zur Jahreszeit passt“, so Geschäftsführer Markus Natusch. Mit seinem Catering-Service Soljawo und der dazugehörigen Eistörtchen-Marke „Gelod di Lusatia“ plant er bereits, das Liefergebiet über die Region Cottbus hinaus zu erweitern (KOCA berichtete).


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!