Messe

Politik macht Weg für Südback frei

In Baden-Württemberg sollen laut Entwurf der Landesregierung Messen mit mehr als 500 Besuchern unter Auflagen ab 1. September möglich sein.

Unter Einhaltung der Abstandsregeln könnte die Südback 2020 stattfinden. Unter Einhaltung der Abstandsregeln könnte die Südback 2020 stattfinden.

Stuttgart (koca). In Baden-Württemberg sollen auch Messen mit mehr als 500 Personen ab 1. September wieder öffnen dürfen. Darauf hat sich die grün-schwarze Koalition im Kabinett verständigt und einen Entwurf formuliert, der allerdings vom Parlament noch verabschiedet werden muss. Ein solcher Beschluss würde der Messe Stuttgart die Durchführung der Südback wie geplant vom 17. bis 20. Oktober ermöglichen.

Der Entwurf reglementiert die Besucherzahl stark: Die Zahl der tatsächlich anwesenden Personen sei so zu begrenzen, heißt es, „dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können und eine Mindestfläche von zehn Quadratmetern pro Person (einschließlich der Beschäftigten) bezogen auf die Bruttofläche nicht unterschritten wird“. Sitz-und Stehplätze sind, beispielsweise durch Freilassen oder durch Herstellen eines ausreichenden Abstandes zwischen den Sitz-oder Stehplätzen, so anzuordnen, dass der Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen Personen sicher eingehalten werden kann. In geschlossenen Räumen der Messe müssen Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Die Messe Stuttgart führt aktuell unter den für die Südback angemeldeten Ausstellern eine Befragung durch, ob sie trotz der Einschränkungen die Messe wahrnehmen wollen oder nicht und falls ja, mit vergrößertem oder verkleinertem Standkonzept. Firmen, die trotz Anmeldung nicht an der Südback teilnehmen wollen, sichert die Landesmesse Stuttgart zu, auf Stornierungskosten für die Standmiete zu verzichten.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!