Messe

Anuga öffnet am Wochenende

Wer nach der Südback noch nicht messemüde ist, kann sich in Köln über Ernährungstrends informieren.

Auch süße Produkte sind auf der Anuga ein Thema.Auch süße Produkte sind auf der Anuga ein Thema.

Köln (koca). Zehn Fachmessen auf 284.000 Quadratmetern, Trends, Innovationen und Zukunftsthemen: Das will die Messe Anuga vom 5. bis 9. Oktober in Köln zeigen. Mit rund 7500 Ausstellern und 165.000 Fachbesuchern aus dem Handel und dem Außer-Haus-Markt gilt die Messe als führender Branchentreff für die internationale Ernährungswirtschaft.

Die wichtigsten Produktneuheiten werden in der Sonderschau „Anuga taste Innovation Show“ vorgestellt. Aus allen Produktneuheiten der Aussteller wählt eine Fachjury aus Journalisten und Marktforschern die Top-Innovationen der Branche. Die Ergebnisse werden während der Messe auf dem Boulevard Nord vor Halle 7 im Rahmen der dazugehörigen Sonderschau präsentiert.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!