Medien

Kopf-an-Kopf-Rennen beim Finale

Tamara Seidenglanz und Maximilian Wittl gewinnen „Das große Backen – Die Profis“.

Zum Preis kommt noch ein Küsschen: Tamara Seidenglanz und Maximilian Wittl. Zum Preis kommt noch ein Küsschen: Tamara Seidenglanz und Maximilian Wittl.

Neumarkt in der Oberpfalz (koca). Zwei mickrige Pünktchen machten den Unterschied. Tamara Seidenglanz und ihr Lebensgefährte Maximilian aus der Konditorei Wittl in Neumarkt in der Oberpfalz siegten im Finale von „Das große Backen – Die Profis“ bei SAT 1 und erhielten dafür den goldenen Cupcake und ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Bei den vorangegangenen Tagesentscheidungen mussten sie sich noch jeweils den Zweitplatzierten Miriam Kungl und Sven Ludwig aus der Patisserie Ludwig in Karlsruhe geschlagen geben. Auf den dritten Platz kamen Sarah Gierig und Vera Becker aus der Patisserie des Pankratiushofes in Mainz.

Die Entscheidung fiel mit dem Schaustück zum Thema „Ozean“. Für Aufregung sorgte bei den späteren Siegern noch einmal, als eine Wasserwelle aus Zucker beim ersten Versuch wegen zu hoher Spannung zerbrach.

Beim Schaustück konnten auch die Drittplatzierten Sarah Gierig und Vera Becker die Jury überzeugen, die einen Kraken mit ungewöhnlicher Schokoladentechnik in ihre Arbeit integrierten.

Tamara Seidenglanz war 2018 Junioren-Vizeweltmeisterin, Sven Ludwig 2011 Deutscher Meister bei den Konditoren.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!