Marktforschung

Verbraucher mögen es eiskalt

Laut einer Studie kaufen deutsche Konsumenten seit der Coronakrise deutlich mehr TK-Produkte als zuvor – auch Torten und Kuchen.

TK-Backwaren profitieren von einem geänderten Verbraucherverhalten, ausgelöst durch Corona. TK-Backwaren profitieren von einem geänderten Verbraucherverhalten, ausgelöst durch Corona.

Berlin (koca). Corona hat ein Drittel (33 Prozent) der deutschen Verbraucher veranlasst, mehr Tiefkühlprodukte zu kaufen. Vor allem Vertreter der Altersgruppe zwischen 18 und 59 Jahren hat in der Corona-Zeit mehr tiefgekühlte Produkte verwendet. Das geht aus einer repräsentativen Verbraucherstudie hervor, die ein Marktforschungsinstitut im Auftrag des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti) mit dem Ziel durchgeführt hat, Kaufverhalten und Einstellung zu Tiefkühlprodukten während des Corona-Pandemie bedingten Lockdowns in Deutschland zu beleuchten.

Von Tiefkühlprodukten zwischen Fisch und Kräutern haben vor allem ältere Verbraucher Kuchen und Torten besonders gut bewertet. Das sei wenig überraschend, so die Macher der Studie, da diese Altergruppe Kuchen und Torten am häufigsten verzehren.

Als wichtigsten Grund für den gestiegenen TK-Einkauf in der Corona-Zeit nannten 72 Prozent der Befragten die lange Haltbarkeit der Produkte, was die Vorratshaltung erleichtere. So ließen sich Einkaufsvorgänge im Handel auf das nötige Maß reduzieren, die die Verbraucher aufgrund des Infektionsrisikos vermeiden würden - dies nannten 68 Prozent der Befragten als entscheidenden Punkt bei der Kaufentscheidung für Tiefkühlkost. In der Befragung bewerteten die 18- bis 39-Jährigen Tiefkühlprodukte wesentlich positiver als vor der Corona-Pandemie. Die sei damit zu erklären, so die Studie, dass „die Jüngeren offensichtlich in einem ,Crash-Kurs‘ die vielfältigen Möglichkeiten und Vorteile von Tiefkühlkost besser kennengelernt haben“.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!