Markt

Starbucks legt Zahlen vor

Beim amerikanischen Coffee-Shop Betreiber läuft es nicht so gut - er verbucht Umsatz- und Gewinnrückgänge.

Der Kaffeehaus-Betreiber hat 27.339 Coffee Shops in 75 Ländern.Der Kaffeehaus-Betreiber hat 27.339 Coffee Shops in 75 Ländern.

Seattle/ USA (koca). Das amerikanische Unternehmen Starbucks hat die Ergebnisse des vierten Quartals sowie für das Fiskaljahr 2017, die beide am 1. Oktober endeten, bekannt gegeben. Global betrachtet habe Starbucks im vierten Quartal auf vergleichbaren Flächen den Umsatz um 2 Prozent steigern können. Das resultiert aus 2 Prozent höheren Durchschnittsbons und 1 Prozent mehr Transaktionen, schreibt Café Future online.

Der konsolidierte Nettoumsatz sei leicht auf 5,6 Mrd. US-Dollar (Vorjahr 5,7 Mrd. US-Dollar) gesunken. Der Gewinn sei um 1,6 Prozent auf 788,5 Mio. US-Dollar gefallen.

Es wurden netto 603 neue Stores eröffnet, 2016 lag die Zahl bei 690 Stores. In Summe würden nun 27.339 Coffee Shops in 75 Ländern das Starbucks-Logo tragen.

Die Teemarke Tezo werde darüber hinaus von Starbucks für 348 Mio. US-Dollar an Unilever verkauft, da sich das Unternehmen auf die eigene Marke Teavana konzentrieren möchte.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!