Kriminalität

Dieb erbeutet 20 Tonnen Schokolade

Lastwagen verschwindet auf der Fahrt von Österreich nach Belgien spurlos.

Ein Dieb verschwindet mit Lastwagen und 20 Tonnen Schokolade. Ein Dieb verschwindet mit Lastwagen und 20 Tonnen Schokolade.

Bludenz (koca). Unbekannte haben einen Lastwagen mit knapp 20 Tonnen Schokolade als Fracht gestohlen, der auf dem Weg von Österreich nach Belgien war. Den Wert des Diebesgut schätzt die Polizei auf rund 50.000 Euro. Wie die Tiroler Polizei mitteilt, ist es dem Täter gelungen, mit gefälschten Papieren an die Ladung zu kommen. Der Täter soll sowohl falsche persönliche Dokumente als auch falsche Fahrzeugpapiere vorgelegt haben. Die Kennzeichen am Sattelanhänger waren als gestohlen gemeldet, auch die Kennzeichen an der Zugmaschine passten nicht zu denen in den Dokumenten. Doch das fiel niemandem auf.

Den Auftrag für die Lieferung hatte ursprünglich ein Unternehmen aus Tirol, das ihn aber an einen Spediteur aus Ungarn übergab. Der wiederum soll ein Unternehmen aus Tschechien mit der Fahrt beauftragt haben. Der Täter wies sich bei dem ungarischen Unternehmen als Mitarbeiter dieser tschechischen Firma aus – bei der ihn allerdings niemand kennt.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!