Konzept

Steam Punk-Ambiente für Kaffee und Kuchen

Bazzar Caffè eröffnet erste Franchise-Filiale am Düsseldorfer Flughafen.

Neue Kaffee- und Snack-Konkurrenz: Bazzar Cafè bietet am Düsseldorfer Flughafen Steampunk-Ambiente.Neue Kaffee- und Snack-Konkurrenz: Bazzar Cafè bietet am Düsseldorfer Flughafen Steampunk-Ambiente.

Düsseldorf (koca.) Neues Kaffee-, Gastro und Snackkonzept am Düsseldorfer Flughafen: Bazzar Caffè aus Düsseldorf hat dort seine erste Filiale als Franchise eröffnet, wie das Unternehmen mitteilte. Partner ist das Verkehrsgastronomieunternehmen SSP – The Food Travel Experts.

Das Ambiente ist im Steampunk-Design gestaltet, also mit modernen Industrial-Elementen. Markant ist das Baldachin-Konzept mit 23 Schiffen aus Metall. Neben hochwertigen italienischen Kaffeespezialitäten gehören zum Sortiment auch Kuchen, Snacks und Speisen. Geöffnet hat die Filiale von 5 bis 22 Uhr, 84 Sitzplätze stehen auf 200 m² zur Verfügung. „Das Angebot entspricht weitgehend dem unseres Cafés in der Düsseldorfer Altstadt, dessen DNA wir übertragen haben“, sagt Uwe Müller, Mitgesellschafter bei Bazzar Caffè.

Die individuelle und zeitgemäße Gestaltung stamme aus der Feder des geschäftsführenden Gesellschafters Mikdat Kerici, der selbst Designer sei. Die Umsetzung erfolgte von einem beauftragten Architekturbüro. Mikdat Kerici hat Bazzar Caffè 1996 gegründet. Uwe Müller ist seit 2014 im Unternehmen. Seit 2014 produziert Bazzar Caffé seinen Kaffee in der eigenen Rösterei.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!