Karriere

Musiker macht in Edelschokolade

Der Schweizer Dieter Meier hatte internationale Hits. Jetzt erobert er sich ein neues Terrain.

Dieter Meier in seiner Züricher Schokoladen-Boutique.Dieter Meier in seiner Züricher Schokoladen-Boutique.

Zürich (koca). Mit der Band Yello war er in den 1980er-Jahren überaus erfolgreich. Bekannt sind Hits wie „O Yeah“ oder „The Race“, Titel-Song der deutschen Musiksendung Formel Eins. Jetzt setzt der Schweizer Musiker Dieter Meier auf edle Schokolade.

In Zürich betreibt er eine stilvoll designte Boutique. Bei den Schokoladen kommt ein nach eigenen Angaben einzigartiges Kalt-Extraktions-Verfahren zum Einsatz, bei dem die komplexen natürlichen Aromen der Kakao-Bohne vollständig erhalten blieben. Dies sei von Prof. Dr. Tilo Hühn von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) entwickelt worden.

Dieter Meier hat dieses weltweit patentiert und zur industriellen Anwendung weiterentwickelt. Sieben Schokolade-Varianten können in einer „Chocolate Library“ degustiert werden. 9,60 Franken kostet die 50 g-Tafel unter der Marke "Chocolat Dieter Meier".


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!