Internorga

Aufwind im Außer-Haus-Markt

Die Fachmesse in Hamburg bietet auch Konditoren vielfältige Anregungen.

Baumkuchen und mehr: Das Konditorenhandwerk zeigt wieder im Foyer Süd gehobene Handwerkskunst. Baumkuchen und mehr: Das Konditorenhandwerk zeigt wieder im Foyer Süd gehobene Handwerkskunst.

Hamburg (koca). Vom 15. bis 19. März 2019 gibt die Internorga in Hamburg in vielfältiger Weise Impulse für das Außer-Haus-Geschäft. Erwartet werden rund 95.000 Besucher aus Gastronomie, Hotellerie, Bäckereien und Konditoreien, die sich dort über Innovationen und Produktneuheiten bei insgesamt 1300 internationalen Ausstellern informieren können.

Die Internorga gilt als Katalysator für weltweite Trends und kreative Produktinnovationen. Nationale und internationale Aussteller, zahlreiche Sonderformate sowie ein renommiertes Kongressprogramm laden die Fachbesucher zum Entdecken ein. Als beliebte Anlaufstelle hat sich in den vergangenen Jahren die Newcomers Area herauskristallisiert. Mehr als 20 aufstrebende Start-ups des Außer-Haus-Markts stellen auf kompakter Fläche neue und außergewöhnliche Produkte vor. Was auch eine Inspriationsquelle für Bäcker und Konditoren sein kann – auch unabhängig von ihren gastronomischen Aktivitäten.

Gebündelt in den Hallen B6 und B6.1. präsentiert die Fachmesse namhafte Aussteller und Newcomer aus den Bereichen Bäckerei- und Konditoreibedarf sowie Eis und Ladenbau. Flankiert wird die Ausstellung von einem anregenden Rahmenprogramm und kreativen Wettbewerben für die backende Zunft.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!