Innovation

Rosa Ruby-Riegel

Nestlé investiert 40 Millionen Euround baut auf die neue Schokoladensorte Ruby.

Rosa und fruchtig: Die Innovation Riegel mit Ruby-Schokolade kommt für ganz Europa aus Hamburg. Rosa und fruchtig: Die Innovation Riegel mit Ruby-Schokolade kommt für ganz Europa aus Hamburg.

Hamburg (koca). Mit einem Investment von rund 40 Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung der Produktionsanlagen und -prozesse richtet Nestlé Deutschland das Werk in Hamburg für die Zukunft aus, schreibt das Unternehmen in einer Pressmitteilung. Ab sofort werden demnach die in Hamburg hergestellten Schokoladenprodukte um eine Innovation bereichert: Seit Anfang April laufen die ersten Riegel des neuen KitKat Ruby mit rosafarbener Schokolade vom Band, die dort exklusiv für den europäischen Markt gefertigt werden.

Die rosa Ruby-Schokolade ist neben dunkler, weißer und Milchschokolade die weltweit vierte Schokoladensorte. Der fruchtig-beerige Geschmack sowie der charakteristische rosa Farbton stammen allein aus der Kakaobohne.

Entwickelt und im September letzten Jahres vorgestellt wurde die Weltinnovation vom Schweizer Unternehmen Barry Callebaut. Anfang 2018 brachte Nestlé mit KitKat Ruby weltweit als erste große Marke ein Produkt auf den Markt, in dem die rosa Schokolade eingesetzt ist. Nach der erfolgreichen Markteinführung in Japan und Korea komme der innovative Riegel nun auch nach Europa und Deutschland: Ab dem 7. Mai sei KitKat Ruby im deutschen Handel in limitierter Auflage erhältlich. Gefertigt werde auf Grund der knappen Verfügbarkeit der Ruby-Schokolade zunächst nur eine limitierte Charge.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!