Hersteller

Läderach eröffnet Schoggi-Museum

Der Schweizer Chocolatier hat in Bilten ein Event-Zentrum für Schokolade aufgebaut.

Läderach produziert neben Pralinen viele andere Schokoladenprodukte.Läderach produziert neben Pralinen viele andere Schokoladenprodukte.

Ennenda (koca). Der Schweizer Schokoladenhersteller Läderach hat in Bilten (Kanton Glarus) das House of Läderach eröffnet. Besucher sollen dort frische Schokolade mit allen Sinnen erleben können, sagt Unternehmenschef Johannes Läderach zur Neueröffnung.

Im House of Läderach erfahren die Gäste etwas über die Firmengeschichte und darüber, wie aus einer Kakaobohne Schokolade wird. Es gibt ein Café, einen drei Meter hohen Schokoladenbrunnen, und Besucher können bei der Schokoladenherstellung selbst Hand anlegen.

Die Eröffnung des Event-Zentrums sei schon für August geplant gewesen, aufgrund der Coronakrise habe sich diese jedoch verzögert. Läderach habe rund 20 Mio. Schweizer Franken (rund 18,5 Mio Euro) in das Projekt investiert.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!