Auszeichnung

Bestmeisterin und Gründerpreis

Konditormeisterin Lydia Steinbrich mit Doppelerfolg bei der Meisterfeier der HwK Stuttgart.

Bestmeisterin Lydia Steinbrich (links) Ines Aufrecht, Vizepräsidentin des Rotary Clubs Stuttgart.Bestmeisterin Lydia Steinbrich (links) Ines Aufrecht, Vizepräsidentin des Rotary Clubs Stuttgart.

Stuttgart (koca). 723 junge Handwerksmeister bekamen im Internationalen Congesscenter Stuttgart den Meisterbrief überreicht – darunter elf Bestmeister. Neben einem Installateur-, einem Elektrotechniker- oder Bäckermeister war in diesem Jahr darunter auch eine Konditormeisterin.

Und die 28-jährige Konditormeisterin Lydia Steinbrich hatte eine weitere Auszeichnung ganz exklusiv. Sie erhielt den mit 3000 Euro dotierten Rotary-Förderpreis. „Der Preis soll einen durchdachten Zukunftsplan in angemessener Weise unterstützen", sagte Ines Aufrecht , die Vizepräsidentin des Rotary Clubs Stuttgart.

Die junge Meisterin plant eine auf Baumkuchenproduktion spezialisierte Konditorei. „Der Grundstein mit der Anschaffung einer Baumkuchenmaschine ist gelegt, jetzt will ich mich auf dem Markt etablieren und mit dieser Unterstützung die notwendigen Marketingmaßnahmen einleiten." Wichtig ist ihr auch der soziale Aspekt: So sollen Menschen in prekären Lebensumständen eingegliedert werden.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!