Branche & Events

Mit Prominenz am Kaffeetisch


Wer quasi spielerisch prominente Gäste in sein Café locken will, kann das mit „Café Melange“ (Stephan Riedel, Clicker-Spiele, Verkaufspreis etwa 35Euro) tun: Bei diesem Brettspiel reservieren Berühmtheiten ihrer Zeit wie Psychoanalytiker Sigmund Freud oder Komponist Gustav Mahler und andere Plätze in einem Wiener Kaffeehaus von 1910. Wer genau an welchem Tisch und auf welchem Stuhl sitzt, entscheidet sich nach und nach und gehört zur Spielidee. Siegpunkte gibt es bei diesen Brettspiel mit Wiener Kaffeehausflair von für die, die ihre eigenen Gäste nahe bei den Prominenten platzieren. Geeignet ist das Spiel für zwei bis vier Personen im Alter ab zehn Jahren.


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!